Burgtheaterregisseur inszeniert bei Klassik am Meer

23 May 2019

Probenstart für "Juno und der Pfau"


Berlin/Koserow. Seit dem 20. Mai laufen in der Hauptstadt die Proben für die Neuproduktion von Klassik am Meer. Unter der Produktionsleitung von Ensemble-Chef Jürgen Kern inszeniert Philip Tiedemann Sean O'Caseys "Juno und der Pfau", eine Tragikomödie in drei Akten, in der Hauptrolle mit Peter Bause. Außerdem spielen Hellena Büttner, Thilo Herrmann, Gerrit Hamann, Angelika Perdelwitz, Simone Winde, Marie Förster, Mattis Nolte und Shero Kalil.

Der 49-Jährige Philip Tiedemann ist unter anderem Gastregisseur am Wiener Burgtheater, Berliner Ensemble sowie an den Theatern von Darmstadt und Dessau. Er kommt daher mit einem besonderen Renommee nach Koserow. Sein Handwerk hat der gebürtige Gießener unter anderem bei Claus Peymann gelernt.

Wiederaufgenommen werden im Klassik-Sommer außerdem Dürrenmatts "Die Physiker" sowie der Ringelnatz-Abend "Gnädige Frau, bitte trösten Sie mich".

Die Neuproduktion "Juno und der Pfau" erlebt ihre Premiere am 4. Juli; die nächsten Aufführungstermine sind der 5. sowie 18. und 19. Juli. Für Bühne und Kostüme zeichnet Alexander Martynow verantwortlich, für die Musik Hartmut Behrsing. Dramaturg ist Jörg Mihan.

Please reload

Please reload

Please reload