Jürgen Kern

 

Vorsitzender des Vorstandes
Künstlerischer Leiter
Schauspieler & Regisseur

 

Jürgen Kern absolvierte eine Schauspielausbildung an der Theaterhochschule Leipzig und wechselte nach einem Engagement als Schauspieler in Gera zum Berliner Ensemble, wo er als Meisterschüler von Manfred Wekwerth und Ruth Berghaus eine Regieausbildung erhielt.

Am Berliner Ensemble inszenierte er u.a. "Kontrabaß" (Süsskind) und "Außerhalb von Schuld" (Sager, gemeinsam mit Hein Trilling) und mit Manfred Wekwerth die "Dreigroschenoper" von Brecht.

Regiegastspiele führten ihn u.a. nach Dresden, Celle, Erfurt, Halle, Hannover, Köln, Rostock und Schwerin.

Jürgen Kern lebt heute in Berlin und arbeitet als Regisseur und Schauspieler. Seine Inszenierung des "Faust" im Sommer 2001 in der Kirche von Koserow fand Anerkennung durch Publikum und Medien in ganz Deutschland.